Du bist nicht angemeldet. Der Zugriff auf einige Boards wurde daher deaktiviert.

#51 23. August 2012 20:22

Cherry
CMS/ms-Profi
Registriert: 15. Dezember 2010
Beiträge: 529

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Ich lese auch mit. Wirklich toll wie du das schreibst.
Danke auch, daß du uns von deinen Erfahrungen profitieren läßt.

Offline

#52 27. August 2012 11:55

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

So, fein fein, dann weiter im Programm ;o)

Unser Hauptkeyword ist wieder da. Mein Bauchgefühl sagte - es steigt sehr weit oben wieder ein - ist aber nicht so, Schade:

serps-27.jpg

Naja, ich würde sagen, Seo ist allein zu 30% "Bauchgefühl" und 20% Glück. Die Restlichen 50% muss man sich halt anlesen ;o)))

Etwas weiter nach oben ist es ja schon, in der Detail-Ansicht vom Keyword:

verlauf-key.jpg


Ein kleiner Blick auf den Bericht von Sonntag zeigt, es geht vorran. Natürlich sind das hier keine Werte, die der Rede wert wären, aber ein Trend ist schon zu erkennen *g*

ovi.jpg

Offline

#53 27. August 2012 13:49

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Und noch ein Nachtrag. Ich mache einfach mal ein Doppel-Test hier draus.

Da sind ja viel zu viele Seiten im Index aufgrund des News-Moduls, dass ich auf fast jeder Seite eingebaut habe. Insgesamt sind da ja 180 Seiten im Google index

Ich sage mal: stört mich nicht. Auch wenn ich dafür eventuell sogar hier gekreuzigt werden könnte - sage ich - Duplicate Content? Gibts nicht auf einer Seite. Sobald es auf anderen Internetpräsenzen auftaucht, hab ich ein Problem. Da der Text aber Unique ist (Einmalig im ganzen www) - dürfte da nix passieren.

Wenn ich falsch liege, soll mich Googles Filter Hammer treffen. Und bei so viel DC sollte er mich hart treffen. sehr hart.

Warten wir es einfach mal ab. Wäre schade, wenn ich falsch liege. Aber ich sagte ja schon, 30% sind Bauchgefühl... Und Bauch hab ich ne Menge ;o))

Offline

#54 04. September 2012 11:13

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Hallo,

wollt mich nur mal wieder Zwischenmelden. Im Moment bastele ich nicht so viel an der Seite, mir pendelt das zu sehr in den Suchergebnissen. Der muss sich erstmal wieder ein wenig beruhigen.

Leider darf man seine Adsense-Einnahmen nicht veröffentlichen, aber für ein Eis reichts mitlerweile schon ;o)

Webkataloge werden trozdem weiter eingetragen. Die Links sind erdrückend wenig wert, also kann man die ruhig immer mal setzen ;o) Falls noch nicht erwähnt, legt euch ne eigene E-Mail adresse zu für Webkataloge. Manchmal ist vorraussetzung, dass diese auch im Impressum erscheint. Das sollte man dann auch tun wärend man dort Links sammelt. Man bekommt halt dann nur sehr viel Spam

Und die Besucher: 04.08.-03.09.: 79

47 Organische Suche

Verweise:
scheissewaskocheichheute.de  28 Besucher
Hier aus dem Forum: 12
Pinterest... naja... 1 *g*
Bing 1


Nicht beeindruckend, aber es ist ja auch noch ganz am Anfang

Beitrag geändert von Efferd (04. September 2012 11:18)

Offline

#55 06. September 2012 09:11

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Soooo, nach der Aufregung von Gestern, erstmal was schönes.
Versuch 1 hat geklappt, bildersuche platz 1:

bildersuche1.jpg

Zugegeben, das war ein extrem einfacher Begriff....

Also Steigern wir den Schwierigkeitsgrad. Und auch die Mittel und Methoden.

http://www.dein-ziegenkaese.de/rezepte.html

Ganz unten habe ich etwas Text in das Bild geschrieben, natürlich ganz dezent *ggg*

Schauen wir mal, wie gut die Texterkennung von Google ist. Wenn das klappt, gehen wir an die Königsdisziplin - das Hauptkeyword. Dann solls aber auch reichen mit Bilderseo, dass braucht die Seite auch garnicht...

Offline

#56 12. September 2012 12:56

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Da es im moment nicht viel zu berichten gibt, schreib ich hier einfach mal nen Zwischenstand.

Ich hab nix gefunden, dass man seine Adsense Einnahmen nicht veröffentlichen dürfen sollte,
also mach ich das einfach mal:

bisher... in den letzten 30 Tagen *trommelwirbel*

1,77 €

Jeder fängt mal klein an *g* bei 5-10 Besuchern täglich, geht das eventuell, ich habe da keine Erfahrungswerte.

Tja, weiter sind halt natürlich wieder Webkataloge auf dem Plan. Dieser ist mir positiv aufgefallen. Einfach einzutragen und ich wurde innerhalb von Minuten freigeschaltet. So etwas gab es noch nie! Manchmal dauert das auch mal 2-3 Monate...

http://www.katalog-schneiderei.de/ads/z … d-rezepte/

Keywords lohnt nicht - die pendeln da so lustig rum. Abwarten und weiter Links aufbauen.

Noch mal die verweisenden Seiten die letzten 30 Tage:
3.    pinterest.com                        7   
2.    www.cmsmadesimple.de/forum       11   
1.    scheissewaskocheichheute.de   41

Das Testbild ist leider noch nicht im Google Index... da muss ich wohl noch mal was Twittern ;o)
Es gibt natürlich noch andere "Mittel", wie z.B. http://pingler.com/
Dort "ruft" man quasi den Google Bot und Teilt ihm mit, schau mal, hier gibts was neues für dich. Von sowas lass ich die Finger - das ist für Blogs gedacht und wird zu oft missbraucht. Da rate ich einfach mal von ab.

Offline

#57 12. September 2012 15:03

Cherry
CMS/ms-Profi
Registriert: 15. Dezember 2010
Beiträge: 529

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Danke für deinen Zwischenbericht.... ich lese immer noch gerne mit.

Offline

#58 12. September 2012 15:24

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Freut mich, fein. Gern sind auch Kommentare gesehen. Eventuell setze ich hier und dort ja auch mal auf ein Falsches Pferd *g*

Das nächste Pferd wird wohl Youtube. Hier hatte ich eine Idee.

Leute auf die Seite zu bekommen ist natürlich das wichtigste. Die leute dann auch zu füttern und zu halten natürlich auch.

Und da man allein halt nicht alles abdecken kann, dachte ich eventuell z.B. eine Rubrik mit weiterführenden Infos einzurichten. Wo geht´s weiter zum infos Sammeln - wo finde ich mehr. Also mal Link-aufbau-andersrum betreiben. Eventuell mag Google ja, dass ich mich verantwortungsvoll um meine Besucher kümmere ;o)

Anfangen tu ich mit einer Video-Ecke. Und dort kommen ein paar Videos drauf. Hingergedanke natürlich: Leute teilen sowas eventuell sogar beim Gesichtsbuch und Co.

http://www.youtube.com/watch?v=1aKbRU_Nxac
Hier z.B. - sowas bietet ja durchaus einen Mehrwert. Auch das Mixen von verschiedenen Medien findet Google gut. Also dem Besucher auch ruhig Bilder und Videos vorwerfen.

Ton hab ich hier im moment nicht *g* Aber ich stelle mir mal einige Interessante Videos zusammen und stelle sie dann auf die Seiten. Eventuell sogar unter meine Texte über die Seiten gestreut. Danach noch ne Lustig-Ecke *g*

Nur ton brauch ich..
z.B. hier:
http://www.youtube.com/watch?v=8zv6gZG7wnM

ich finds lustig, scheinbar aber nicht jeder ;o) wie man an den kommentaren drunter sieht. Da sollte man eventuell vorsichtig sein.

Offline

#59 13. September 2012 14:42

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Kann hier nu etwas dauern.
da mein Menü "voll" ist, muss ich die obere Navi eine Dropdown Funktion einbauen...
Bei meinem Technischen Geschick..... *gggg*

Egal, ich baue erstmal diese Super Social Toolbar ein. Das ist ein Modul hier aus dem Forum, bzw ein kleiner Teil eines Moduls - "Toolbox"  Saubere Sache, sieht gut aus und macht keine Arbeit.

toolbar.jpg

Offline

#60 01. Oktober 2012 08:53

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Sooooooooo,
zwar ist noch nix passiert... da ich zwischenzeitlich noch eine neue Idee hatte, aber das ist bald fertig.  ;o)

Es gibt wohl bald ein neues Google Update...
Wirklich Informieren braucht man sich im Normalfall nicht, was Google da so treibt. Das macht einen nur nervös *g*

Aber hier mal was passendes. "Keyword-Domains" Soll es an den Kragen gehen! Vor allem Seiten mit Wenig Inhalt (Satelliten-Seiten, Landing-Pages und co sind sicher gemeint)

In die Richtung geht die Ziegenkäse Seite ja nun mal. Mal sehen, ob es uns erwischt ;o))

http://searchengineland.com/low-quality … get-134889

Offline

#61 01. Oktober 2012 11:54

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.159

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Kann es sein, dass Du mit diesem Thread die Ergebnisse Deiner Ziegenkäse-Seite beeinflusst? Nur mal so aus Interesse. Ein Thema über Ziegenkäse, Webseite und SEO in einem Forum, welches in mancherlei Hinsicht ohnehin recht gut im Google-Index steht und dann noch stets (mehr oder weniger) aktuelle Beiträge, die Bezug auf Ziegenkäse und/oder Deine Seite und andere wichtige Themen (SEO) nehmen. Sowas bleibt doch bei Google nicht unbemerkt. Oder irre ich da?

Offline

#62 01. Oktober 2012 13:39

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Hallo NaN,

ja... leider....
Google wird noch einsehen, dass dieses Forum keinen Fachbereich "Ziegenkäse" hat, bzw garnicht Themenrelevant ist, aber das dauert.

in Beitrag #43 gab es das ja auch mit der Bildersuche. Das beruhigt sich in der Regel aber wieder.

(ich schaue grad.... die seite ist noch platz 1, das forum aber weiterhin platz 2.... komisch)


hab das Thema hier mal im Tool eingegeben:
forum1.png

Sobald hier niemand mehr etwas schreibt, ist es raus bei Google. Ganz anders würde es bei einem Blog oder einer Seite sein, wo es um Webdesign, Programmieren und co geht. Da wäre es ein guter Link hier aus dem Forum.

Ansonsten wertet Google diesen Link von hier für die Seite nicht wirklich gut. Eventuell filtert google ihn auch komplett aus der Statistik raus, da halt die Themenrelevanz fehlt.

und noch mal zu meinem vorhin erwähnten "leider":

forum2.png

Hier sieht man, dass Google meine Seite auch für Begriffe wie  "ovi" und so listet. Das ist natürlich sehr schädlich, da die Seite ja ein anderes Thema hat. Daran Sieht man ganz gut, dass es wichtig ist, was um einen Link herum für ein Text steht, bzw welches Thema er hat.

PS: falls du eine Auswertung mit Rankings für das Forum und die Seite sehen willst, schreib einfach kurz, dann verschicke ich sie gern per mail ;o)

_______________________


Dann nutze ich das Ganze mal für ein Update:

Bildersuche mit Texterkennung

der 2. Bilderversuch von hier ganz unten: http://www.dein-ziegenkaese.de/rezepte.html

ich möchte das Keyword nicht nennen, nicht dass der Beitrag wieder in der Suche landet *g*

ist mitlerweile auf Seite 7 angelangt in der Bildersuche. Mal abwarten, wo die Reise hin geht.

Der andere Versuch in einem umkämpften Bereich läuft leider nicht grad überragend, aber auch nicht schlecht. Der beobachtete Nebeneffekt: immer mehr Bilder von dieser Seite landen in der Bildersuche. Eventuell Zufall... da glaube ich nicht wirklich dran, denn warum sollte es grade jetzt passieren?

Keywords / Suchanfragen

Suchanfragen aus Google Analytics
Hier kann man schon einmal Ideen Sammeln, wie man die Seite weiter ausbauen kann.

  • straussensteak saftig braten

  • gebackener ziegenkäse

  • ziegenkäse einfrieren

  • laktose ziegenkäse

  • reifung ziegenkäse

Das suchen die Leute und werden von Google auf unsere Seite geschickt.
Daher wäre es angebracht, genau dort hin zu arbeiten und die Besucher zu den Themen zu bedienen.

Besucherquellen

Hier kann man schon was sehen
von scheissewaskochichheute kamen 50 Besucher mit einer Absprungrate von 98%. Eigentlich nicht gut
2. Bester Link ist schon pinterest mit immerhin 12 Besuchern den letzten Monat. Haben oder nicht haben. Hier beträgt die Absprungrate 16.67%, Angeschaute Seiten pro Besuch: 4,67 und Besuchszeit im Schnit 6:43 - unter dem Strich extrem gute Besucher.

Sonstiges

Inzwischen Schleicht sich aber ein Bild zum Hauptkeyword langsam in der Bildersuche nach Vor. Fast unbemerkt... noch zwar auf Seite 19, aber den Schritt in die Suche hat es geschafft ;o)


Und hier mal die Auswertung - noch Uninteressant.
Beste Platzierung des Hauptkeywords: 21 (Sorry, ich nenn es nicht mehr so häufig, sollte ja bekannt sein ;o)

auswertung.png

Weiter gibt es nichts, ausser dem Zwischenstand von 1,92 € Gesamt-Einnahmen von Adsense *g* Wenn es so weiter laufen läuft, wäre das Projekt ca. zu meiner Rente in den schwarzen Zahlen. Also muss noch viel Arbeit investiert werden ;o)

Offline

#63 04. Juli 2013 09:18

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Die Zeit vergeht....

Wir haben grad 4 T-Shirt Shops in der Mangel und Renovieren... alle Gleichzeitig. Das ist leider im Chaos geendet ;o)) Da war keine Zeit mehr für diese Seite - bzw ist sie auch in vergessenheit geraten. Nun bin ich aber wieder dran...



In der Zwischenzeit hab ich also nicht wirklich an der Seite gearbeitet, aber das stört nicht weiter.

Es gab ja einige Updates bei Google. Diese betreffen in der Regel nicht die eigenen Seiten, wenn man halbwegs sauber arbeitet. Leider aber oft die Linkquellen. Vor allem Webkataloge und weitere schnell gesammelte Links ohne viel Mühe.
Zu erst habe ich mal meine Webkatalog-Liste durchgeschaut. Diese umfasst ca. 100 Webkataloge - Ca. 1 Jahr alt.
Tja... viele Gibt es garnicht mehr, viele wurden abgestraft.

Hier kann man das schön nachsehen: http://www.sistrix.de/google-updates/

Nunja, Ende vom Lied, es ist nur noch eine Handvoll Kataloge übrig geblieben... In diese hab ich meine Seite auch direkt eingetragen. Und versucht, sie aus anderen wieder zu löschen *g*
WICHTIG! Auf jeden fall alles dokumentieren. Alle Zugangsdaten aufheben!

kataloge.jpg

Meine "Bewertung" hab ich mal raus genommen, nicht das sich noch jemand angegriffen fühlt.
Es sind zwar wenige, aber es sollte Theoretisch auch reichen an Webkatalog Links. Lieber weniger eintragen und sich mehr kopf beim Eintrag machen, als sinnfreie Texte in 500 Kataloge streuen.

Kurzer Zwischenstand, wenn auch relativ uninteressant:

Besucher ca. 150 / Monat
Adsense ca. 5 Euro im letzten Monat

Xovi Zeigt auch deutlich, dass die Seite einfach so "rumdümpelt"

xovi.jpg



So, Nun gehts wieder Regelmäßig weiter

Offline

#64 09. Juli 2013 11:16

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Da soll noch mal jemand Sagen, Google reagiert nicht schnell auf Änderungen ;o)

Mal einfach mit 10 Links zufrieden geben, statt sinnlos zu streuen.

alleskaese.jpg

Das hat schon mal geholfen, das war aber nur ein Anfang.

Dann bin ich über folgendes gestolpert und sowas ist denke ich mal bald Pflichtübung nummer1:

http://www.jongo-webagentur.de/blog/seo … et-4338752

Ganz ganz wichtig für Unternehmen, für dieses Projekt wird das nicht funktionieren, aber Versuch macht klug! Leider hab ich aufgrund des stöbern in Blogs heute weiter keine Zeit für eine Ziegenkäse Seite. Das darf man nicht verpassen ;o))

Trozdem schon mal zum Nachmachen. ;o)

Mein 2. Schritt nach den Webkatalogen werden Blogkommentare, bzw eventuell auch ein Gastartikel. Da ich aber talentfrei bin was das Schreiben angeht, müsste ich da wieder Geld in die Hand nehmen. Aber nun gut, was muss, das muss *g*

Blogs findet man mit teurer Black-Hat Software... mit anderer teurer Software wie dem Blog-Finder... oder einfach mal Gratis mit google, was für unsere Zwecke reicht.

Variante 1

Die meisten Blogs sind ja direkt hinter Wordpress oder blog.de z.B.

Einfach in den Suchschlitz bei google seinen Begriff + site:blog.de oder site:wordpress.com

In unserem Fall also:
ziegenkäse + site:blog.de

ziegenkäse + site:wordpress.com

Fertig, somit hat man schon mal eine nette Auswahl von Blogs.

Variante 2

Google bietet schon von sich aus eine Blogsuche an:

google1.jpg

Und schon hat man auch freie Blogs die Themenrelevante Beiträge haben.

Persönlich - hatte ich sicher schon gesagt - ist es mir egal, ob der Link follow oder no-follow ist. Es zählt einzig: Themenrelevant.


Google Alerts lässt sich auch gut nutzen, wenn man aktuelle Dinge finden will. Aber damit hab ich mich noch nicht genug auseinander gesetzt um dazu etwas zu sagen.


ACHTUNG! EXTREM WICHTIG! NICHT SPAMMEN! Nehmt euch Zeit, beschäftigt euch mit dem Artikel und schreibt nicht so einen Quatsch wie: Toller Artikel, wie immer! Der hat mir sehr geholfen... bla bla bla

Offline

#65 12. Juli 2013 13:34

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Hallo,

hier noch mal etwas Lektüre für das Wochenende. Der Chef selbst spricht über "Linkaufbau". Falls der ein oder andere immernoch denkt: Links brauche ich nicht, die kommen von selbst ;o)

Für alle Lesenfaulen gibts hier eine zusammenfassung in Deutsch:
http://imwebsein.de/links-sind-nicht-schlecht/

und hier das Interview in Englisch:
http://www.stonetemple.com/link-buildin … al-or-bad/


PS: Matt Cutts, der dort das Interview gibt, ist der Chef der Spam-Behörde bei google - und quasi auch deren Sprachrohr nach aussen. Ich weiss nicht, ob ich es schon erwähnt hatte, aber es lohnt sich ihm bei Twitter zu folgen. Dort ist er recht aktiv und man bekommt immer direkt mit wenn Google wieder mal ein Update mit lustigen Tiernamen ausrollt ;o)

Offline

#66 18. Juli 2013 09:03

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

So... Mein riesiges - unfassbares Talent Texte zu verfassen lässt einen Blog-Kommentar leider 30 Minuten und länger dauern... ich habe nun unglaubliche 2 Links, beide auch no-follow, aber egal. Hatte ich hoffentlich geschrieben, dass mich das nicht wirklich tangiert.
Natürlich gibts keinen tollen Pagerank ;o)

So, schauen wir mal nach, ob die Links schon wirkung zeigen:

neuerankings.jpg

Scheinbar ja, sehr fein. (Das funktioniert in umkämpften Bereichen natürlich nicht so!*g*)

Sooo... Da es heute eindeutig zu warm ist um was zu tun, mache ich mal ein paar einfache Dinge.
Erstmal wird ein Rezept passend zum Wetter getwittert.

Dann wird noch was bei Google+ eingestellt... Zumindest wollte ich das und musste mit erschrecken feststellen, dass ich das vertrödelt hab! Verdammte Schlamperrei.

Also auf auf, Google + Profil anlegen! Da die Seite schon bei den Webmaster-Tools angemeldet ist, wie sich das gehört, geht das relativ zügig.

google-1.jpg

Leider hab ich kein Logo da - und auch die Bilder sind zu hause auf dem Rechner. Darum muss ich mich dann noch mal dringend kümmern. Noch sieht es ehr trist aus:

https://plus.google.com/u/0/b/116587837 … 9794/posts

Egal, der Grundstein ist gelegt ;o)

Das solls dann auch erstmal gewesen sein. Das Gesichtsbuch spar ich mir mal... da hab ich auch schon wieder mein Passwort verbaselt *g*

Offline

#67 18. Juli 2013 11:54

jeff1980
Server-Pate
Ort: Dortmund
Registriert: 26. November 2010
Beiträge: 604

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Hi,

bin auch ein fleißiger Mitleser und habe mal eine Frage zur Verwendung von mehreren Domains.
Ich betreue relativ frisch eine Seite, die als Haupt-Domain eine Abkürzung hat (sagen wir mal www.abc.de). Dies rein aus Gründen der Einfachheit für Mail-Adressen (info@abc.de). Eigentlich hat diese Seite aber gar nichts mit dem Alphabet zu tun, sondern bietet eine Dienstleistung an.
Nun wurde eine Domain registriert, die diese Dienstleistung in Verbindung mit dem Ort bringt (www.dienstleistung-ort.de), da die alle Konkurrenten ebenfalls die Dienstleistung im Domain-Namen haben.

Was ist jetzt der klügste Weg, diese Domain auch effektiv zu nutzen?
- Sollte sie als Hauptdomain genutzt werden (wie geht man mit den Mail-Adressen um? Umstellen? So lassen?)
- Sollte ich sie auf das Verzeichnis legen
- Eine direkte Umleitung auf die jetzige Domain?

Bei einer Umleitung wird die Domain meines Wissens von Google ignoriert, da automatisch die Ziel-Domain genutzt wird.
Umbiegen auf das Verzeichnis birgt das Risiko des Duplicate Content.

Welche Vorgehensweise ist da nun die Vernünftigste?

Beitrag geändert von jeff1980 (18. Juli 2013 12:13)

Offline

#68 18. Juli 2013 14:19

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Uff, und ich bin Schuld wenn alles kaputt geht, ja? ;o))

Wie gesagt, ich bin kein Profi, dass ist alles nur ein Hobby.

Leider habe ich mir aber auch schon eine Seite durch Unwissenheit zerschossen. Es kam das erste mal das Thema Keyword-Domains auf und habe mir direkt ein paar Domains angemeldet. Und natürlich alle auf das Haupt-Verzeichnis zeigen lassen. Ausgezeichnet, unterm Strich dann 10 Seiten mit selben Inhalt...

Das ganze ist ohne genauen Fall auch eigentlich nicht zu beantworten...

Aber rein logisch würde ich die abc.de per 301 auf die neue umleiten, wenn sie sinniger und leichter einprägsam ist. Und es sich bei abc nicht um einen Brand handelt (Marke, Firma, Name oder etwas in die Richtung)

Danach in den Webmastertools deinen Umzug mitteilen. Im Idealfall verlierst du dann deine Rankings auch nicht.

Die 301 Weiterleitung leitet auch deine Links weiter, natürlich nicht mehr so stark wie direkt auf die Domain, aber zumindest sind sie nicht verloren. Und eventuelle Kunden können dich auch weiterhin die alte, eventuell schon gespeicherte Domain erreichen, dass selbe gilt für E-Mails.

Theoretisch müsste sich auch der Pagerank übertragen.

Bei den E-Mails ist es ja im Prinzip egal, nur die alte Adresse einfach abstellen wäre ein fataler Fehler. Die würde ich noch ein paar Jahre mitlaufen lassen. Meine Mail-Adressen hab ich hier im Outlook gespeichert als Kontakt - auch wenn mir jemand mit einer anderen Adresse antwortet, als an die ich geschrieben hatte, würde mir das nicht mal auffallen - Bis sie eines Tages zurück kommt, dann schau ich in die Röhre *g*

Aber wie gesagt, ohne mehr Details ist das hier nur so daher gesagt, wie ich das machen würde, wenn abc.de wirklich sinnlos ist und der neue Domain-Name sinn macht ;o)

Nachtrag, hier noch mal Details zur 301 Weiterleitung:
http://www.gruenderblog.net/gruenderlex … -redirect/

Beitrag geändert von Efferd (18. Juli 2013 14:21)

Offline

#69 18. Juli 2013 15:03

jeff1980
Server-Pate
Ort: Dortmund
Registriert: 26. November 2010
Beiträge: 604

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Hi Efferd,

danke für die schnelle Antwort und keine Angst vor der Schuld-Frage ;-).
Ich habs aufgrund verschiedener Beiträge im Netz auch schon vermutet, dass eine 301-Weiterleitung der "sicherste" Weg ist. Ich werde nächste Woche mal mit dem Geschäftsführer sprechen.

In der Branche hat sich "abc.de" schon etabliert (hinzu kommen alle Drucksachen und Werbematerialien). Die E-Mail-Adressen würde ich sowieso nie von heute auf morgen ab- oder umstellen, wenn dann höchstens umleiten.

Das "Dilema" ist die Einfachheit und internationale Unabhängigkeit der Domain (nicht ortsbezogen, kein deutsches Wort - abgesehen von .de) und die Keyword-Lastigkeit der neuen Domain (sie ist trotzdem "knackig" und lässt sich gut merken und vermitteln).
Letztlich wird ja auch immer wieder betont, dass bei allem "Optimierungs-Wahn" der Besucher immer die wichtigste Rolle spielen soll und muss.

Mal sehen, wie es der Chef sieht.

Offline

#70 30. Juli 2013 09:38

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Soooooooooo,

heute mal wieder ein paar Handgriffe. Links sammeln ist nicht der einzige Verwendungszweck von Links. Google findet es ja schön, wenn man sich um seine Besucher kümmert. Dazu gehört auch, ihnen eventuell externe Informationen zu liefern, die auf der eigenen Seite eventuell fehlen könnten.
Also setzen wir als erstes mal einen Links zu Wikipedia - direkt von der Startseite. Da ist man sich fast sicher - da wikipedia eh fast zu jedem Thema auf Platz 1 ist - dass der Besucher die Seite entweder eh schon kennt, oder von Wikipedia nix hält.
Also ist die Chance gering einen Besucher zu verlieren über den link.

Und den 2. Link setzten wir zu einer Rezeptseite unter unseren Rezepten. Auch hier hoffe ich, dass die Leute nicht die Einheits-Sachen suchen und eventuell diese Monster-Rezept-Datenbanken nicht mögen. (Jaja, ohne Fotos sind meine Rezepte auch langweilig und Witzlos *g*)

Sicher fällt es schwer, die Besucher eventuell auf andere Seiten zu leiten...
Aber wir werden sehen, ob sich 2 einfache Links nicht doch auf unser Ranking auswirken ;o)

Offline

#71 30. Juli 2013 10:43

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.159

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Verstehe ich das richtig: Du setzt zwei Links, deren Sinn und Zweck darin besteht, keinen Mehrwert für den Seitenbesucher zu generieren? Und das soll gut sein? Das ist doch so, als wären die Links garnicht da. Ich meine, bekommt Google denn nicht mit, dass diese Links total uninteressant sind? Bewegen wir uns da nicht bereits auf dem Pfad, Seiten für Suchmaschinen anstatt für Besucher zu erstellen?

Offline

#72 30. Juli 2013 12:05

Efferd
arbeitet mit CMS/ms
Registriert: 20. Dezember 2010
Beiträge: 182

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Hallo NaN,

so wie du es jetzt schreibst, hast du ja fast recht ;o)

...Eventuell hab ich mich etwas unverständlich ausgedrückt, deshalb noch mal eine längere Erklärung:

NaN schrieb:

Ich meine, bekommt Google denn nicht mit, dass diese Links total uninteressant sind

Google setzt Wikipedia nicht umsonst auf Platz 1 der Suchergebnisliste. Google Meint, das es die relevanteste und Informativste Seite zu diesem Keyword ist. Wikipedia ist und bleibt unumstösslich auf Platz 1. Ich sage sogar, es ist fast unmöglich daran vorbei zu kommen mit allgemeinen Begriffen.

wiki.jpg

Es ist sogar so relevant, dass es rechts neben den Ergebnissen als Schnell-Info dient. Dieses "Vertrauen" was sich Wikipedia damit geschaffen hat, ist nicht so leicht nicht zu übertrumpfen.


Für das 2. Wichtigste hält Google eine Koch-Rezept-Seite... Warum auch immer. Dieser Link hat zur Zeit wirklich viel Mehrwert, da meine Rezepte leider langweilig präsentiert sind... Hatte schon an ne Kommentarfunktion gedacht oder etwas in die Richtung... Das Thema Rich-Snippets ist ja auch noch auf dem Zettel, wenn ich Bilder hab.


Diese Entscheidung, was die absolut "besten" und "relevantesten" Ergebnisse zu dem Thema sind, hat google uns ja schon abgenommen. Nun kann man sich das zu Nutze machen, da die Seiten ja nur indirekt in Konkurrenz stehen - aber zu 100% Themenrelevant sind. Natürlich hilft man den anderen Seiten mit diesem Link, aber mal im Ernst... ein Riese wie Wikipedia ist durch einen Link einer mini-Käseseite nicht im geringsten Beeinflussbar ;o)

Und ansonsten: Das ist eine Info-Seite und verlinkt ein Lexikon und eine Rezeptdatenbank, dass sind 3 paar Schuhe zu einem Thema, also von dem Punkt gibts aus meiner Sicht keine Schwierigkeiten.

Soooo

Also zum Thema:

Hier hat man ein Seo vs Besucher geschaffen, womit man sich halt auch in die Nesseln setzen kann.

Folgt der Besucher dem Link, hat man eventuell wirklich eine Seite für Google geschaffen - wichtige infos fehlen scheinbar, zu uninteressant oder ähnliches!

Kehrt er direkt nach dem klick auf den Link zurück oder klickt erst garnicht auf die Links, scheint er mit dem Zufrieden zu sein, was er sieht und sein Bedarf wird gedeckt. Das wäre Ideal. Oder er kennt wie gesagt Platz 1 und 2 schon und ist froh, etwas anderes gefunden zu haben, was ihm ehr zusagt.

Und kurz noch zum Thema - ist das nicht schon reines SEO - dazu sage ich nur... Es kann doch auch nicht schlecht sein, mit Google einer Meinung zu sein, oder? hehe ;o)

Offline

#73 30. Juli 2013 14:25

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.159

Re: Wir bauen eine Seite für Google. Teil 1: Seoseite

Danke. So wird's klarer.
(Klang erst so, als würdest Du Links setzen, von denen Du genau weißt, dass sie der Besucher ohnehin nicht anklicken wird.)

Offline