Du bist nicht angemeldet. Der Zugriff auf einige Boards wurde daher deaktiviert.

#1 29. März 2011 17:57

dylan
arbeitet mit CMS/ms
Ort: Münsterland
Registriert: 16. Dezember 2010
Beiträge: 302

Document root ändern

Ich habe bei all-inkl.com eine Domain mit CMSms 1.9.4.1 installiert. Da es sich um eine KK Geschichte handelt habe ich die Installation auf

domain.de.dd0815.kasserver.com

installiert. Jetzt ist der KK vollzogen, so dass ich mir das dd0815.kasserver.com sparen kann.
Ich habe den Pfad in der config.php auf domain.de angepasst, aber leider wird beim klicken eines Links weiterhin auf domain.de.dd0815.kasserver.com verwiesen.

Ist außer in der config.php noch irgendwo das Document root gespeichert?

Beitrag geändert von dylan (29. März 2011 17:58)

Offline

#2 29. März 2011 18:33

nicmare
Server-Pate
Registriert: 15. Dezember 2010
Beiträge: 1.314
Webseite

Re: Document root ändern

cache leeren!

Offline

#3 29. März 2011 19:00

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.140

Re: Document root ändern

In solchen Fällen empfehle ich übrigens in der config.php anstelle der tatsächlichen URLs/der tatsächlichen Pfade dynamische Werte zu verwenden, die sich je nach Umgebung anpassen können:

$config['root_url'] = 'http://'.(startswith($_SERVER['SERVER_NAME'],'www.') ? $_SERVER['SERVER_NAME'] : 'www.' . $_SERVER['SERVER_NAME']);

$config['ssl_url'] = 'https://'.(startswith($_SERVER['SERVER_NAME'],'www.') ? $_SERVER['SERVER_NAME'] : 'www.' . $_SERVER['SERVER_NAME']);

$config['root_path'] = realpath(dirname(__FILE__));

$config['previews_path'] = $config['root_path'] . DIRECTORY_SEPARATOR . 'tmp' . DIRECTORY_SEPARATOR . 'cache';

$config['uploads_path'] = $config['root_path'] . DIRECTORY_SEPARATOR . 'uploads';

$config['uploads_url'] = $config['root_url'] . '/uploads';

...

$config['image_uploads_path'] = $config['uploads_path'] . DIRECTORY_SEPARATOR . 'images';
$config['image_uploads_url'] = $config['uploads_url'] . '/images';

$config['ssl_uploads_url'] = $config['ssl_url'] . '/uploads';

Somit kann man CMSms portieren wohin man will, man muss nur noch den Cache leeren, wenn es soweit ist wink

Offline

#4 29. März 2011 19:04

nicmare
Server-Pate
Registriert: 15. Dezember 2010
Beiträge: 1.314
Webseite

Re: Document root ändern

habe ich sowieso noch nie verstanden wieso das bei CMSms noch so ultra altmodisch funktioniert. andere CMS sind da viel komfortabler.

Offline

#5 29. März 2011 19:19

dylan
arbeitet mit CMS/ms
Ort: Münsterland
Registriert: 16. Dezember 2010
Beiträge: 302

Re: Document root ändern

NaN schrieb:

In solchen Fällen empfehle ich übrigens in der config.php anstelle der tatsächlichen URLs/der tatsächlichen Pfade dynamische Werte zu verwenden, die sich je nach Umgebung anpassen können:

$config['root_url'] = 'http://'.$_SERVER['SERVER_NAME'];

$config['root_path'] = realpath(dirname(__FILE__));

$config['previews_path'] = $config['root_path'] . DIRECTORY_SEPARATOR . 'tmp' . DIRECTORY_SEPARATOR . 'cache';

$config['uploads_path'] = $config['root_path'] . DIRECTORY_SEPARATOR . 'uploads';

$config['uploads_url'] = $config['root_url'] . '/uploads';

...

$config['image_uploads_path'] = $config['uploads_path'] . DIRECTORY_SEPARATOR . 'images';
$config['image_uploads_url'] = $config['uploads_url'] . '/images';

Somit kann man CMSms portieren wohin man will, man muss nur noch den Cache leeren, wenn es soweit ist wink

Coole Sache, werde ich sofort mal ausprobieren!

Offline

#6 29. März 2011 19:30

dylan
arbeitet mit CMS/ms
Ort: Münsterland
Registriert: 16. Dezember 2010
Beiträge: 302

Re: Document root ändern

Statt $_SERVER['SERVER_NAME'] solltet Ihr $_SERVER['HTTP_HOST'] nehmen, da auf manchen Servern SERVER_NAME das "www." nicht enthält, obwohl es aufgerufen wurde.

Hier mal eine komplette config.php, wie ich sie mit CMSms 1.9.4.1 verwende (ist aber abwärtskompatibel):

<?php

// CMS made simple Konfigurations Datei
// Version 1.1
// Deutsche, verbesserte Version
// Änderungen von: Andi Petzoldt <info@petzoldt.net>

// Einstellungen für Live-Server
$config['dbms'] = 'mysqli'; // mysql oder mysqli
$config['db_hostname'] = 'localhost'; // MySQL Hostname
$config['db_username'] = 'USERNAME'; // MySQL Username
$config['db_password'] = 'PASSWORT'; // MySQL Passwort
$config['db_name'] = 'DATENBANK'; // MySQL Datenbank-Name
$config['db_port'] = ''; // MySQL Port, meist 3306, bei manchen Providern wird für MySQL 5 Datenbanken auch 3307 verwendet
$config['db_prefix'] = 'cms_'; // Standard ist cms_ - bei DB-Benutzung durch verschiedene CMS bzw. Applikationen kann der DB Prefix geändert werden.
$config['subdir'] = ''; // Standard ist kein Unterverzeichnis (Variable leer lassen).
$config['ssl_url'] = ''; // Wenn Sie eine seperate URL für SSL verwenden (z.B. bei SSL-Proxies), können Sie diese hier angeben (ohne abschließenden Slash). Sonst lassen Sie den Parameter leer.
$config['server_prefix'] = 'www.'; // Wenn Sie einen Prefix (z.B. www.) vor dem Servernamen ($_SERVER['HTTP_HOST']) verwenden wollen (ist z.B. aus SEO-Gründen oft nützlich)
$config['http_port'] = ''; // Falls der Webserver nicht über den Standardport erreichbar ist, tragen Sie den Port hier ein (z.B. 8080)
$config['dev'] = false; // Verwenden Sie diesen Parameter, um in Ihren Erweiterungen/Anpassungen zwischen Entwicklungs- und Live-Server zu unterscheiden.

// Einstellungen für lokalen Entwicklungsserver - Kommentare entfernen und Daten eintragen
#if ($_SERVER['SERVER_ADDR']=='127.0.0.1') {
#    $config['dbms'] = 'mysqli'; // mysql oder mysqli
#    $config['db_hostname'] = 'localhost'; // MySQL Hostname
#    $config['db_username'] = 'username'; // MySQL Username
#    $config['db_password'] = 'passwort'; // MySQL Passwort
#    $config['db_name'] = 'datenbank'; // MySQL Datenbank-Name
#    $config['db_port'] = '3306'; // MySQL Port, meist 3306
#    $config['db_prefix'] = 'cms_'; // Standard ist cms_ - bei DB-Benutzung durch verschiedene CMS bzw. Applikationen kann der DB Prefix geändert werden.
#    $config['subdir'] = ''; // Standard ist kein Unterverzeichnis (Variable leer lassen).
#    $config['ssl_url'] = ''; // Wenn Sie eine seperate URL für SSL verwenden (z.B. bei SSL-Proxies), können Sie diese hier angeben (ohne abschließenden Slash). Sonst lassen Sie den Parameter leer.
#    $config['server_prefix'] = ''; // Wenn Sie einen Prefix (z.B. www.) vor dem Servernamen ($_SERVER['HTTP_HOST']) verwenden wollen (ist z.B. aus SEO-Gründen oft nützlich)
#    $config['http_port'] = ''; // Falls der Webserver nicht über den Standardport erreichbar ist, tragen Sie den Port hier ein (z.B. 8080)
#    $config['dev'] = true; // Verwenden Sie diesen Parameter, um in Ihren Erweiterungen/Anpassungen zwischen Entwicklungs- und Live-Server zu unterscheiden.
#}

// Zeitzonen Einstellung
// PHP 5.3 erwartet eine Zeitzonen Einstellung auf dem Server
// Diese Variable kann verwendet werden, um die Zeitzone einzustellen
// Hilfe und mögliche Werte können unter folgender URL gefunden werden:
// http://www.php.net/manual/en/timezones.php
// Wenn dieses Feld leer ist, wird keine Zeitzone gesetzt
$config['timezone'] = 'Europe/Berlin';

// Debug Modus
// Hier können Sie den CMSms Debug-Modus einschalten, um PHP Warningen, Fehler,
// etc zu sehen. CSS Caching wird deaktiviert und es werden noch eine Reihe an
// Zusatz-Informationen ausgegeben.
$config['debug'] = false;

// PHP Memory Limit
// Wenn es Ihr Server erlaubt, können Sie hier das PHP Memory Limit anpassen
$config['php_memory_limit'] = '';

// Template-Verarbeitung
// In CMSms Versionen bis 1.4 wurden Seiten-Templates stets komplett verarbeitet
// Ab Version 1.4 wurde der "Template-Kopf" nach dem "Template-Inhalt" verarbeitet,
// um Funktionen in der Seite die Möglichkeit zu geben, den HTML-Header zu ändern.
// Wenn Sie noch mit alten Seiten-Templates arbeiten, die nicht kompatibel mit dieser
// Funktion sind, können Sie diesen Parameter aktivieren.
$config['process_whole_template'] = false;

// Ausgabe Komprimierung
// Hier können Sie die CMSms Ausgabe-Komprimierung aktivieren.
// Dies ist nur sinnvoll, wenn Ihr Webserver nicht bereits den mod_deflate Parameter
// aktiviert hat.
$config['output_compression'] = false;

// Permanente Datenbank-Verbindung
// Wenn Sie die permamente Datenbank-Verbindung aktivieren, können Sie eine höhere
// Datenbank-Zugriffsgeschwindigkeit erzielen.
// Jedoch erlauben nicht alle Datenbank-Hosts diese Einstellung, zudem ist oft die
// maximale Anzahl an gleichzeitigen Datenbankverbindungen beschränkt, so dass es
// bei Aktivierung auch hier zu Problemen kommen kann.
$config['persistent_db_conn'] = true;

// ADODB lite
// Für die meisten Anwendungen mit CMSms sollte die Lite Version von ADODB ausreichen.
// Wenn Sie die Full Version von ADODB benötigen, können Sie diesen Parameter auf false
// setzen. In diesem Fall müssen Sie die Full Version von ADODB installiert haben.
$config['use_adodb_lite'] = true;

// Maximale Größe für Uploads
// Geben Sie an, wie groß Uploads maximal sein dürfen (in Bytes).
// Beachten Sie, dass dieser Wert auch durch die Einstellung in der php.ini begrenzt ist.
$config['max_upload_size'] = 32000000;

// Rechte für Uploads
// Geben Sie hier an, mit welchen Rechten Uploads gespeichert werden sollen.
$config['default_upload_permission'] = '664';

// Document Root
// Die "Root"-URL vom Webserver aus gesehen.
// Beachten Sie, dass die URL ohne endenen Slash (Schrägstrich) angegeben wedren muss.
// Beispiel: http://www.meine-domain.de
// Beispiel: http://www.meine-domain.de/unterverzeichnis
// Im folgenden Fall wird die Einstellung automatisch ermittelt. Verändern Sie diese Einstellung
// nur, wenn Sie wissen was Sie tun.
if ($config['ssl_url']) { $config['https_url'] = $config['ssl_url']; }
#if ($_SERVER['SERVER_PORT']==443 && $config['https_url']) { $config['root_url'] = $config['https_url']; } // Seperate SSL-URL benutzen

// Normale URL- bzw. SSL-URL zusammenbauen
else {
    $http_port = $config['http_port'] ? ':'.preg_replace('/[^0-9]/','',$config['http_port']) : '';
    $config['root_url'] = 'http';
    if($_SERVER['SERVER_PORT']==443) { $config['root_url'].= 's'; } // Abfrage, ob eine HTTPS-Verbindung angefragt wurde
    if ($config['server_prefix'] && substr($_SERVER['HTTP_HOST'],0,strlen($config['server_prefix']))==$config['server_prefix']) { $config['server_prefix'] = ''; }
    if (trim($config['subdir'])) {
        $config['subdir'] = str_replace ('\\','/',trim($config['subdir']));
        while (substr($config['subdir'],0,1) == "/") { $config['subdir'] = substr($config['subdir'],1); }
        while (substr($config['subdir'],-1) == "/") { $config['subdir'] = substr($config['subdir'],0,-1); }
        while (strpos($config['subdir'],'..')) { $config['subdir'] = str_replace('..','.',$config['subdir']); }
    }
    $_SERVER['HTTP_HOST'] = $config['server_prefix'].$_SERVER['HTTP_HOST'].$http_port;
    $config['root_url'].= $config['subdir'] ? '://'.$_SERVER['HTTP_HOST'].'/'.$config['subdir'] : '://'.$_SERVER['HTTP_HOST'];
}

// Pfadangabe
// Die absolute Pfadangabe, wo CMSms auf dem Server installiert wurde.
// Beachten Sie, dass der Pfad ohne endenen Slash (Schrägstrich) angegeben wedren muss.
// Beispiel: /var/www/localhost
// Im folgenden Fall wird die Einstellung automatisch ermittelt. Verändern Sie diese Einstellung
// nur, wenn Sie wissen was Sie tun.
$config['root_path'] = $config['subdir'] ? $_SERVER['DOCUMENT_ROOT'].DIRECTORY_SEPARATOR.$config['subdir'] : $_SERVER['DOCUMENT_ROOT'];

// Backend-Verzeichnis
// Name des Backend-Verzeichnis.
// Standard ist admin
$config['admin_dir'] = 'admin';

// Verzeichnis für Cache
// Hier können Sie angeben, wo Cache-Dateien gespeichert werden sollen.
$config['previews_path'] = $config['root_path'].DIRECTORY_SEPARATOR.'tmp'.DIRECTORY_SEPARATOR.'cache';

// Verzeichnis für Uploads
// Hier können Sie angeben, wo Upload-Dateien gespeichert werden sollen.
$config['uploads_path'] = $config['root_path'].DIRECTORY_SEPARATOR.'uploads';

// URL für Uploads
// Geben Sie hier die URL an, unter welcher die Uploads von außen erreichbar sind.
$config['uploads_url'] = $config['root_url'].'/uploads';

// PHP in Smarty erlauben
// Wenn Sie PHP innerhalb Ihrer Smarty-Anweisungen über {php} ermöglichen möchten
// können Sie diesen Parameter aktivieren.
// Aktivieren Sie diesen Parameter nur, wenn Sie Ihren Benutzern von CMSms vertrauen.
$config['use_smarty_php_tags'] = false;

// Automatischer Alias
// Wenn dieser Parameter aktiviert ist, werden Seiten Aliase automatisch aus dem Seitentitel erzeugt.
$config['auto_alias_content'] = true;

// Sprechende, suchmaschinenfreundliche URLs (Pretty URLs)
// Aktivieren Sie diesen Parameter, um suchmaschinenfreundliche (sprechende) URLs zu benutzen.
// Dieser Parameter bietet 3 Einstellungen:
// 'none' - Pretty URLs sind deaktiviert
// 'mod_rewrite' - Pretty URLs sind aktiviert über das Apache Modul mod_rewrite (Datei .htaccess wird im CMSms Root Verzeichnis benötigt, weiterhin muss der Platzhalter {metadata} in den Seitentemplates vorhanden sein)
// 'internal' - Pretty URLs sind aktiviert über die CMSms-eigene Methode (funktioniert nicht mit IIS und einigen CGI Konfigurationen)
// Beachten Sie, dass Sie dann ebenfalls 'use_hierarchy' aktivieren müssen, damit Module weiter funktionieren.
// Weiterführende Informationen gibt es hier: http://wiki.cmsmadesimple.org/index.php/FAQ/Installation/Pretty_URLs#Pretty_URL.27s
$config['url_rewriting'] = 'mod_rewrite';

### veraltete Einstellung, nur zur Kompatibilität enthalten zu CMSms Versionen bis 1.5.4 ###
// Sprechende URLs über mod_rewrite
// Aktivieren Sie diesen Parameter, um suchmaschinenfreundliche (sprechende) URLs zu benutzen.
// Beachten Sie, dass Sie dann ebenfalls 'use_hierarchy' aktivieren müssen, damit Module weiter funktionieren.
$config['assume_mod_rewrite'] = true;

### veraltete Einstellung, nur zur Kompatibilität enthalten zu CMSms Versionen bis 1.5.4 ###
// Sprechende URLs über internen Mechanismus
// Falls Sie suchmaschinenfreundliche (sprechende) URLs verwenden wollen, aber mod_rewrite
// nicht benutzen können oder wollen, können Sie den internen Mechanismus von CMSms
// benutzen. Aktivieren Sie dazu diesen Parameter.
// Dies wird wahrscheinlich nicht mit IIS und dem {metatag} Tag funktionieren.
$config['internal_pretty_urls'] = false;

// URL Hierarchie benutzen
// Wenn Sie suchmaschinenfreundliche (sprechende) URLs aktiviert haben, sollten Sie
// diesen Parameter ebenfalls aktivieren, um die Hierarchie in der URL anzuzeigen.
// Beispiel Hierarchie-URL: http://www.meine-seite.de/elternseite/elternseite/unterseite
$config['use_hierarchy'] = true;

// Datei-Erweiterung für mod_rewrite
// Mit diesem Parameter können Sie eine Dateiendung für sprechende URLs aktivieren,
// z.B. '.html'. Dann wird aus http://meine-seite.de/unterseite
// http://www.meine-seite.de/unterseite.html
$config['page_extension'] = '/';

// URL Query Variable
// Wenn Sie keine sprechenden URLs verwenden, können Sie hier den Variablen-Namen
// für die URL Query festlegen.
// (z.B. ttp://www.meine-seite.de/index.php?page=irgendeineseite
// Standard ist page
$config['query_var'] = 'page';

// Programm für Bildbearbeitung
// Legen Sie hier fest, welches Programm zur Thumbnail-Erzeugung und Bildbearbeitung
// verwendet werden soll.
// Siehe http://wiki.cmsmadesimple.org/index.php/User_Handbook/Admin_Panel/Content/Image_Manager für weitere Informationen.
$config['image_manipulation_prog'] = 'GD';
$config['image_transform_lib_path'] = '/usr/bin/ImageMagick/';

// Verzeichnis für Bilder-Uploads
// Hier können Sie angeben, wo Bilder-Upload-Dateien gespeichert werden sollen.
$config['image_uploads_path'] = $config['root_path'].DIRECTORY_SEPARATOR.'uploads'.DIRECTORY_SEPARATOR.'images';

// URL für Bilder-Uploads
// Geben Sie hier die URL an, unter welcher die Bilder-Uploads von außen erreichbar sind.
$config['image_uploads_url'] = $config['root_url'].'/uploads/images';

// Spracheinstellung
// Hier können Sie die Spacheinstellung vornehmen.
// Lassen Sie diese Variable leer, wenn Sie die Einstellung des Webservers übernehmen möchten.
// Standard ist ''.
// Für Deutsch eignet sich meist 'de_DE.UTF8'
$config['locale'] = 'de_DE.UTF8';

// Zeichenkodierung
// Hier können Sie die Zeichenkodierung angeben.
// Lassen Sie diese Variable leer, wird utf-8 verwendet.
// Wenn Sie hier Änderungen vornehmen, sollten Sie stets beide Parameter ändern.
$config['default_encoding'] = 'utf-8';
$config['admin_encoding'] = 'utf-8';

// Datenbank als UTF-8 behandeln
$config['set_names'] = true;

### veraltete Einstellung, nur zur Kompatibilität enthalten zu CMSms Versionen bis 1.5.4 ###
// Alte Stylesheet-Logik verwenden
// Aktivieren Sie diesen Parameter, wenn Sie die alte Stylesheet-Logik verwenden möchten.
// Diese funktioniert mit älteren Versionen von CMSms, ist allerdings wesentlich langsamer.
// Aktivieren Sie diesen Parameter nur, wenn Sie ihn wirklich benötigen.
$config['old_stylesheet'] = false;

// URL der Backend-Hilfe im Benutzer-Handbuch
$config['wiki_url'] = 'http://wiki.cmsmadesimple.org/index.php/User_Handbook/Admin_Panel';

### veraltete Einstellung, nur zur Kompatibilität enthalten zu CMSms Versionen bis 1.5.4 ###
// Kompatibilitäts-Modus
// Wenn Sie Module verwenden, die für CMSms Versionen vor 1.0 erstellt wurden,
// können Sie diesen Parameter aktivieren, falls diese Module Probleme bereiten.
// Dies wird allerdings den Speicherverbrauch erhöhen.
$config['backwards_compatible'] = false;

### veraltete Einstellung, nur zur Kompatibilität enthalten zu CMSms Versionen bis 1.5.4 ###
// Alte Parameter
// Diese Parameter werden nicht mehr verwendet.
// Sie sind nur noch aus Kompatibilitäts-Gründen vorhanden.
$config['disable_htmlarea_translation'] = false;
$config['use_Indite'] = true;

// EOF

Offline

#7 30. März 2011 07:47

cyberman
Moderator
Ort: Dohna / Sachsen
Registriert: 13. September 2010
Beiträge: 6.878
Webseite

Re: Document root ändern

NaN schrieb:

Somit kann man CMSms portieren wohin man will, man muss nur noch den Cache leeren, wenn es soweit ist wink

Das ist ja mal 'ne coole Nummer - hilft mir ungemein, den anstehenden Umzug zu meistern ... ich glaub, ich sollte den Thread sticky machen  cool .


1. Wie bekomme ich hier schnelle Hilfe?
2. HowTo: Fehlersuche bei CMS/ms
---
„First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.“ Mahatma Ghandi

Offline

#8 30. März 2011 16:08

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.140

Re: Document root ändern

dylan schrieb:

Statt $_SERVER['SERVER_NAME'] solltet Ihr $_SERVER['HTTP_HOST'] nehmen, da auf manchen Servern SERVER_NAME das "www." nicht enthält, obwohl es aufgerufen wurde.

Naja, das ist wieder so eine Meinungsfrage.
Es kommt darauf an, wie der Server konfiguriert ist.

$_SERVER['HTTP_HOST'] enthält das, was der Client an den Server gesendet hat.
$_SERVER['SERVER_NAME'] enthält das, was auf dem Server gespeichert ist. (und bei korrekter Konfiguration - wovon ich jetzt mal ausgehe - sollte das auch die einzig korrekte Adresse sein)

Man kann das "www." ja auch dem SERVER_NAME voranstellen wenn es nicht schon drin ist.

$config['root_url'] = 'http://www.'.$_SERVER['SERVER_NAME'];

Ich würde meine Root-URL ungern von Client-seitigen Angaben abhängig machen.
Möglicherweise hat allerdings HTTP_HOST tatsächlich einen Vorteil, wenn man mit MultiDomains arbeitet.

Offline

#9 01. April 2011 14:17

mike-r
CMS/ms-Profi
Registriert: 21. Dezember 2010
Beiträge: 898
Webseite

Re: Document root ändern

NaN schrieb:
$config['uploads_url'] = realpath(dirname(__FILE__));

...

$config['uploads_url'] = $config['root_url'] . '/uploads';
...

Warum ist das doppelt?

$config['ssl_url'] = 'https://'.$_SERVER['SERVER_NAME'];

fehlt noch, oder läuft das nicht?

Beitrag geändert von mike-r (01. April 2011 14:18)


Unablässige Tools für's Webdevelopement/ Fehlerfindung: CSS Validierungsservice, Bildschirmlineal, Firebug, Tidy, Deutsche CSS-Referenz

Offline

#10 01. April 2011 15:13

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.140

Re: Document root ändern

mike-r schrieb:

Warum ist das doppelt?

Weil Fehler wink

mike-r schrieb:
$config['ssl_url'] = 'https://'.$_SERVER['SERVER_NAME'];

Fehlt noch, oder läuft das nicht?

Fehlt, weil ich es bislang nicht gebraucht habe.
Kann Dir leider nicht sagen, ob das so funktioniert.
Sehe da aber keinen Grund, warum es das nicht sollte.

Offline

#11 01. April 2011 20:30

mike-r
CMS/ms-Profi
Registriert: 21. Dezember 2010
Beiträge: 898
Webseite

Re: Document root ändern

Einen "kleinen" Haken hat der Spass allerdings.
Hab mir grad eine Seite 1.7.1 nach lokal geholt, die Einstellungen getätigt und ein Upgrade auf 1.9.4.1 gemacht, tja, was soll ich sagen, jetzt hab ich in sämtlichen Pfaden Z:/xampp/blabla drinstehen...

P.s. Ich kann nicht sagen, ob das generell passiert, bei mir ist die Ausgangslage die, dass ich die root_url direkt eingeben musste, da es sonst nicht lief. Ob sich das Update nun die Daten aus meiner root_url holt und dann alles überschreibt wage ich zu bezweifeln wink

Zusätzlich ist das Update in dem Falle so freundlich mir sämtliche (vorher) auskommentierten Daten zur "originalen" Datenbank zu löschen.
Zusätzlich fehlt $config['use_hierarchy'] = true;

Bei letzterem kann ich ja verstehen, wenn das gelöscht wird, weil es eventuell nicht mehr unterstützt wird (wird nicht?), beim Rest kann ich nur mit dem Kopf schütteln, wozu mir CMSMS ohne Not in der config rumschmiert.


Unablässige Tools für's Webdevelopement/ Fehlerfindung: CSS Validierungsservice, Bildschirmlineal, Firebug, Tidy, Deutsche CSS-Referenz

Offline

#12 01. April 2011 20:47

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.140

Re: Document root ändern

Ein Upgrade scheint leider immer einige Daten (speziell die Pfade) der config.php wieder mit statischen Werten zu überschreiben sad
Das hat mich auch schon tierisch genervt.
Aber man macht ja in der Regel immer ein Backup wink
Da kann man ja die config.php wieder so herrichten wie man will.

Weiß gerade nicht, ob das Upgrade auch funktioniert, wenn die config.php nicht beschreibbar ist. Was sie ja aus Sicherheitsgründen sein sollte. Aber ich vermute mal da meckert der Installer wieder rum.

Ist schon irgendwie doof.

Offline

#13 02. April 2011 18:35

nockenfell
Moderator
Ort: Lenzburg, Schweiz
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 2.807
Webseite

Re: Document root ändern

NaN schrieb:

Ein Upgrade scheint leider immer einige Daten (speziell die Pfade) der config.php wieder mit statischen Werten zu überschreiben sad

Nur wird dies leider nicht konsequent gemacht. Ich hatte auch schon Probleme nach einem Server-Wechsel und einem ausgeführten Upgrade das die Pfade eben nicht angepasst wurden...


[dieser Beitrag wurde mit 100% recycled bits geschrieben]
Mein Blog  /   Diverse Links rund um CMS Made Simple
Module: btAdminer, ToolBox

Offline

#14 07. Juni 2011 14:47

mike-r
CMS/ms-Profi
Registriert: 21. Dezember 2010
Beiträge: 898
Webseite

Re: Document root ändern

Btw, da ich das grad hatte; für ein CMS auf Strato sind die relativen Pfade wärmstens zu empfehlen, sonst passiert sowas, wie gestern:
http://www.google.de/search?q=+function … on+line+88

Strato wechselt die absoluten Pfade einfach so aus Lust und Langeweile alle Naslang

Beitrag geändert von mike-r (07. Juni 2011 14:48)


Unablässige Tools für's Webdevelopement/ Fehlerfindung: CSS Validierungsservice, Bildschirmlineal, Firebug, Tidy, Deutsche CSS-Referenz

Offline

#15 08. Juni 2011 05:44

cyberman
Moderator
Ort: Dohna / Sachsen
Registriert: 13. September 2010
Beiträge: 6.878
Webseite

Re: Document root ändern

mike-r schrieb:

Strato wechselt die absoluten Pfade einfach so aus Lust und Langeweile alle Naslang

Gut zu wissen (abgesehen davon, dass Strato und CMSMS sowieso ein Ding für sich ist, weshalb ich davon abrate)


1. Wie bekomme ich hier schnelle Hilfe?
2. HowTo: Fehlersuche bei CMS/ms
---
„First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.“ Mahatma Ghandi

Offline

#16 17. Juni 2011 09:31

leerraum
arbeitet mit CMS/ms
Ort: Baden-Baden
Registriert: 15. Dezember 2010
Beiträge: 471
Webseite

Re: Document root ändern

ich habs erst für ironie gehalten, aber es scheint tatsächlich so zu sein.


Designer benötigt? Einfach eine Mail an info at lrrm dot de schicken.

Offline

#17 17. Juni 2011 09:41

cyberman
Moderator
Ort: Dohna / Sachsen
Registriert: 13. September 2010
Beiträge: 6.878
Webseite

Re: Document root ändern

Nee, ist leider bitterer Ernst ...


1. Wie bekomme ich hier schnelle Hilfe?
2. HowTo: Fehlersuche bei CMS/ms
---
„First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.“ Mahatma Ghandi

Offline

#18 24. August 2012 08:36

Andiministrator
Kabeljungwerker
Ort: Plauen / Vogtland
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 264
Webseite

Re: Document root ändern

Ich möchte hier auch nochmal an mein Projekt hinweisen, wo ich eine optimierte Version der config.php pflege:
http://www.cmsmadesimple.de/forum/viewt … ?pid=20469


Arbeitet bei conversearch GmbH: http://conversearch.de (Webseiten-Analyse und -Monitoring)
Bloggt bei Andiministrator.de: http://andiministrator.de

Offline

#19 23. März 2015 10:20

NaN
Moderator
Ort: Halle (Saale)
Registriert: 09. November 2010
Beiträge: 4.140

Re: Document root ändern

Die hier beschriebenen Wege sind ab CMSms 1.11 nicht mehr nötig.

Die root-URL und root-Path werden automatisch erkannt. Diese Werte muss man nur angeben, wenn sie vom automatisch ermittelten Wert abweichen (wenn z.B. mit symlinks o.ä. gearbeitet wird und nicht der realpath verwendet werden soll, oder wenn mehrere Domains auf denselben Webspace zeigen).

Eine minimal config.php sieht z.B. so aus.

Offline